Holzfeuchtigkeit - und der Rauch

"Klick-Funktion" Bildvergrößerung
"Klick-Funktion" Bildvergrößerung
7 Monate später ein neuer Holz-Kamin
7 Monate später ein neuer Holz-Kamin
9 Monate später im Herbst 2009....Nebel... aber
9 Monate später im Herbst 2009....Nebel... aber
immer noch kein Qualm!
immer noch kein Qualm!
- kein Qualm
- kein Qualm
- WALDWERK-Energie
- WALDWERK-Energie

 

 

                  Garantie für:

                      besten Brand, höchste "kalorische" Ausbeute,
                      geringste Emission/Asche/Scheibeputzen und 
                      kleinste Nebenkosten  

 

 

 

"...während im Norden noch Plastikflaschen zum Anzünden verwendet, Braunkohle-Briketts absichtlich nass gemacht werden um das sie länger Glut halten, werden im Süden alle Großbäume gefällt, zusammen mit den nassen Garten/Holz-Reste vom Sommer, über den Schornstein entsorgt - und auf die Anderen vom Osten gezeigt.

Der Westen schmeißt mit imprägnierten Paletten und Bahnschwellen, stockig/nassem Brennholz um sich, mischt gerne mit dem Sonderholz aus Strahleland und diesem Braunkohlewerkumlandenerbrennholzgier-Material - gestapelt von Kindern aus dem Osten" -

..Alptraum (gerade nachts), grausige Vorstellung - stimmt natürlich nichts davon, außer jemand weiß es besser.

 

 


die Idee: 

Alles kann besser werden - und wir wollen Ihnen hier eine Möglichkeit geben, aktiv mit uns die Kriterien und Eckpunkte für unsere Qualitätskontrolle weiterzuentwickeln.

  1. dokumentierte Qualitätskontrolle Ein/Ausgang
  2. nachhaltige Aufforstung der Einschlagmengen und 70% darüber hinaus
  3. Holzqualität
  4. ökologische HeizHolzfertigung
  5. ökologisch, der Großstadt angepasste Bereitstellung und Verteilerstruktur

 


das Ziel:

WALDWERK hat sich bereits erlaubt, allen "Grüblern" einen Schritt voraus - ein Qualitäts-Zertifikat für unsere Kunden zu entwickeln.

Daraus geht hervor, dass unser Betrieb für die ausgegebenen Naturheizstoffe verantwortlich ist, Qualität der Heizmittel den kritischen Verbands-Anforderungen entsprechen und dokumentiert wird.

Das ausgestellte Zertifikat bietet unserem Kunden Sicherheit.

 

 


das Ergebnis:

 

 

WALDWERK - Garantie

 

 

Oben sehen Sie den alten Entwurf von 2008.


Jetzt geht das so:


Bei Naturheizstoff-Übergabe werden die Daten ermittelt und in das Übergabe-Protokoll (Qualitäts-Zertifikat) übertragen.

  1. Menge in SKm
  2. Holzsorte/n
  3. Stamm/Ast-Holz
  4. Material-Größe
  5. Rindenanteil in %
  6. Holzrestfeuchte in % (durchschn. HRF in %)

                                                                          

 

 

 

        Heizstoff-Zertifikat gibt es automatisch für Sie und  Ihren Schornsteinfeger dazu.